top of page

Skrophulose - Was ist denn das?

Skrophulose ist ein medizinischer Begriff, der sich auf eine spezifische Form der Lymphknotenvergrößerung bezieht, die durch eine chronische Infektion oder Entzündung verursacht wird.


Der Begriff wurde oft im Zusammenhang mit Tuberkulose verwendet, aber heutzutage wird er seltener verwendet und bezieht sich eher auf allgemeine lymphatische Vergrößerungen, die durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden können.


Skrophulose kann als eine Störung des Lymphsystems betrachtet werden, die auf eine Schwäche des Immunsystems hinweisen kann.


In der ganzheitlichen Medizin betrachten wir Krankheiten als Ungleichgewichte oder Störungen der Lebenskraft und zielen darauf ab, das Immunsystem zu stärken, die Lymphdrainage zu verbessern und den Körper zu unterstützen, sich selbst zu heilen.


Das ist auch so in der Homöopathie und das möchte ich euch in dieser Lerngruppe vorstellen - du kannst sie hier buchen: Hier klicken



Bei Skrophulose können homöopathische Mittel wie Calcium phosphoricum, Sulphur, Silicea oder verschiedene andere je nach individuellen Symptomen und Zuständen des Patienten verschrieben werden.


Die Auswahl des geeigneten homöopathischen Mittels erfolgt in der Regel durch einen erfahrenen Homöopathen, der eine ausführliche Anamnese durchführt und die individuellen Symptome und das Gesamtbild des Patienten berücksichtigt.

29 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page