top of page

Phytotherapie und Homöopathie – Gemeinsames und Verschiedenes

In diesem Video geht es um Heilpflanzen, die auch Anwendung in der Homöopathie finden

Heilpflanzen werden oft sehr unterschiedlich in Homöopathie und Phytotherapie eingesetzt.

In der Homöopathie geht es vor allem um den Effekt, den die Wirkstoffe direkt auf den Organismus ausüben (Erstwirkung).

In der Phytotherapie nutzt man die Nachwirkungen, die die längere Einnahme einer Heilpflanze erzeugt. Das ist im Prinzip die Antwort des Körpers auf den Arznei-Reiz.

Es werden die Erst-Wirkungen und Nach-Wirkungen dieser Heilpflanzen aufgezeigt:

  1. Arnica montana

  2. Aloe socotrina

  3. Berberis vulgaris

  4. Calendula

  5. Chamomilla

  6. Cimicifuga

  7. Euphrasia

  8. Hamamelis

  9. Hypericum

  10. Ruta graevolens


In unserer Online Phytotherapieausbildung lernst du alle Grundlagen

und dazu gehört auch das Verständnis dafür,

was Sekundäre Pflanzenstoffe bewirken.

2 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page