top of page

Materia medica Abelmoschus

Materia medica von Abelmoschus

Abelmoschus oder auch Bisam-Eibisch gehört in die Familie der Eibischgewächse, dazu gehört auch zum Beispiel der Kakao.

Die Samen verströmen beim Zerreiben oder beim Zerkauen einen süßlichen, animalischen, nach Moschus duftenden Geruch, der betörend und zugleich sinnlich wirkt.

Wird deshalb in der  Parfüm-Herstellung als Duftstoff verwendet.

Sie erleben die Umgebung als eklig und auch in ihnen ist Ekel sehr stark; müssen Erbrechen und ekeln sich.

Sehr verschlossen, steif, mit Abneigung über Sex zu sprechen.

Neigung zu religiöser Sektierer rein, Sex ist nur zur Fortpflanzung zulässig.

Gefühl, innerlich schmutzig zu sein oder es werden zu können, Sex ist schmutzig.

Weitere Gemütssymptome von Abelmoschus:

  1. Angst, nachts. Pavor nocturnus

  2. Furcht, Apoplexie, vor

  3. Fliegen, vor

  4. Insekten, vor

  5. Schlangen, vor

  6. Skorpionen, vor

  7. Spinnen, vor

  8. Tieren, vor

  9. nachts, vor giftigen Tieren

  10. Gleichgültigkeit. Umgebung, gegen die

  11. Wahnideen. Einbildungen. Halluzinationen, Sinnestäuschungen

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page