top of page

Faultier, Doppel-Schleiche und Haselwurz

3 seltene Mittel, deren erfolgreicher Einsatz mal deutlich bestätigt und mal etwas zweifelhaft ist


Eine Zusammenfassung aus der Homöopathie Lerngruppe vom 15. Mai 2024.



Von zweien der Mittel hatte ich noch nicht gehört, deshalb habe ich mich vor allen Dingen auch mit denen beschäftigt.

Eines davon, Asarum, die Haselwurz, kannte ich schon, aber es ist auch immer wieder interessant, weil es einfach viel zu oft vergessen wird. Und auch darüber möchte ich kurz sprechen.


Es geht bei Asarum vor allem um die Geräuschempfindlichkeit.


Man sollte immer an Asarum denken und diese Arznei sich genauer anschauen.


Wenn ihr das in eurer homöopathischen Praxis mitkriegt, dass jemand sehr geräuschempfindlich ist, schaut euch Asarum an.

Es ist eine sehr zuverlässige Arznei, wenn genau diese Thematik zutrifft. Das ist vor allem das Geräusch, aber es gibt auch die Kombination Geräusch und Erschütterung. Da sollte man auch immer an Theridion denken. Das ist eine kleine Spinne und die ist auch sehr empfindlich gegen starke Vibrationen. Aber das geht häufig auch einher mit Geräuschempfindlichkeit.


Das erste Mittel, mit dem ich mich heute mit euch zusammen beschäftigen möchte, ist dieses Faultier, Bradipus tridactylus.

Tridactylus, weil es drei Zehen hat. Und da habe ich einen Fall gefunden, der da so schön in der Überschrift heißt:


Eigentlich kann ich nicht schneller.


Das ist ein Fall aus der allgemeinen homöopathischen Zeitschrift (AHZ).

Kellinghaus H. Bradypus tridactylus – „Eigentlich... AHZ 2023; 268: 26–29 | © 2023. Thieme.


Und da geht es um eine 70-jährige Patientin mit langjähriger, lokal nicht erfolgreich zu behandelnder Psoriasis. Und ich muss das hier auch mal ein bisschen größer machen, sonst könnt ihr es besser sehen. Das Mittel, also dieser Faultier, das war bisher noch nicht geprüft worden, aber weil es bestimmte Hinweise gab, hat der Behandler letztendlich auch an dieses Mittel gedacht. Und wo wir uns jetzt gerade vorher oder auch im Kurs mit dem Thema Arzneimittelprüfung und das eben Arzneimittelprüfung durchgeführt werden müssen, damit man auch wirklich die Symptome der Arznei und die Kraft der Arznei ermitteln kann, das wird hier in dem Sinne widerlegt. Das ist so ein bisschen dieses Ergrübeln. Also jemand hat Symptome, die mich daran denken lassen, dass er ein Faultier ist oder der wirkt auf mich wie ein Faultier und dann gebe ich ihm Faultier.


Diese 70-jährige Patientin hat also eine Psoriasis, vor allem im Bereich Ellbogenstreckseiten und eben auch an den Sitzbeinhöckern beidseitig. Nun könnte man jetzt auch mal vielleicht auch mal daran denken, ich weiß nicht, ob ihr präsent habt, wie so ein Faultier aussieht.


Die lagern ja auch ganz lange Zeit irgendwo auf und dann haben sie eben auch solche Verhärtungen im Bereich der Auflagerung.


In der Anamnese stellt sich heraus, dass die Patientin Probleme mit Druck und Zeitknappheit hat, als Kind von ihrer Mutter Schnecke genannte wurde und außerdem Träume davon hat irgendwo in der Höhe zu hängen, zu schweben.


Nach dem Prinzip der Signatur wird daraufhin Bradypus tridactylus gegeben und es kommt im Verlauf von mehreren Monaten zur Besserung der Beschwerden, zu denen auch Gelenkschmerzen gehören.


Amphisbaena vermicularis

Eva Kolbinger / Ein außergewöhnliches Arzneimittel / HZ II 2014 / S. 64-69

Siehe:


Das nächste Mittel ist die Schleiche, eine Art Eidechse, zu der auch Doppelschleichen gehören, ähnlich unseren Blindschleichen.


Das Mittel Amphisbena Vermicularis ist noch nicht umfassend geprüft, aber bekannt bei französischen Homöopathen.


Es wird vor allem bei Kiefervereiterungen eingesetzt.


Nach einer Zahn-OP, bei der der Patient starke Schwellungen und Schmerzen erlitt, wurde statt Antibiotika Amphisbena Vermicularis verwendet.


Dies führte zu einer schnellen und deutlichen Verbesserung. Das Mittel ist bekannt für seine Wirkung bei Kieferschwellungen und Entzündungen, typisch nach Zahnextraktionen.


Es hat auch bei schweren Entzündungszuständen eine bemerkenswerte Wirkung gezeigt.


Dies war eine Zusammenfassung aus der Homöopathie Lerngruppe vom 15. Mai 2024.



19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page