top of page

Fahrradunfall – Was folgte auf Arnika?

NATIONAL JOURNAL OF HOMOEOPATHY 2002 Sep / Oct VOL 4 NO 5

An einem schönen Tag unternahm ein Homöopath um 16 Uhr mit seiner Frau und seinem Sohn einen Ausflug. Auf dem Rückweg hielt er auf der linken Seite an, um sich zu orientieren. Im Rückspiegel sah er ein Motorrad, das mit halsbrecherischer Geschwindigkeit kam, und dachte, warum verlässt er eine so breite Straße und fährt auf der linken Seite. Das Letzte, woran er sich erinnert, ist, dass er sagte: “Ohe Ohe Ohe! Willst du mich umfahren oder was?”

Und im nächsten Moment rammte das rasende Motorrad in sein stillstehendes Fahrrad.

Dann wurde er den Berichten der Umstehenden zufolge 3 Meter hoch in die Luft geschleudert. Seine Frau und sein Sohn fielen unverletzt zur Seite. Beim Aufprall war er sofort bewusstlos und kam erst wieder zu sich, als man ihn von der Straße hob. Der Fall wird nun in seinen eigenen Worten fortgesetzt.

“Ich fühlte mich wie betäubt, als würde ich schweben, ohne jegliches Gefühl. Sie hoben mich auf die Beine, ich erinnere mich, dass ich mich schwindlich fühlte und sofort in ein Auto gesetzt wurde, um zum Arzt gebracht zu werden. Ich muss ein schlimmer Anblick gewesen sein. Ich hatte Verletzungen im Gesicht, auf der rechten Wange und auf der Stirn. Eine große klaffende Wunde am rechten Fuß. Aber die Blutung war nur mäßig, hauptsächlich aus den Zähnen.

Unterwegs oder innerhalb von ½ Stunde begann ich mit Arn 1M alle 10 Min. Bei einem solchen Unfall und einer Kopfverletzung besteht die größte Angst vor einer Gehirnerschütterung: Wenn sich ein Gerinnsel gebildet hat, muss es so schnell wie möglich absorbiert werden. Nach 2 Stunden reduzierte ich die Wiederholung auf 2 Stunden pro Tag.

Um 18 Uhr war die Wunde im Gesicht usw. zugenäht. Ein CT-Scan konnte erst um 12 Uhr mittags gemacht werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich keine Beschwerden, d.h. keine Schmerzen, außer dem Taubheitsgefühl einer stumpfen Verletzung. Die Fußverletzung schien eine Bänderzerrung zu sein – sie war geschwollen wie ein Ballon, mit einer offenen klaffenden Wunde, aber keine Fraktur, keine Schmerzen, außer einer Art Dehnungsschmerz. Arnika wurde nun 2 Stunden pro Tag weitergeführt.

Am nächsten Tag: Das Gesicht war in schlechtem Zustand, Wunden an der Stirn und der rechten Wange, die Zähne waren alle locker und wackelten. Ich konnte den Kiefer kaum öffnen. Das Essen war am schwierigsten. Ich konnte nur mit einem Strohhalm trinken. Es sollte weitere 2 Tage dauern, bis ich weiche Nahrung zu mir nehmen konnte. Aber ansonsten schien es mir gut zu gehen, ich hatte keine Schmerzen, außer dass ich wegen des Gipses zur Toilette humpeln musste (ohne den Gips hätte ich sicher gehen können!) und mich um meine eigenen Angelegenheiten kümmern musste.

Ich konnte eine Woche lang nicht zur Arbeit in die Klinik gehen, vor allem, weil ich ohne Aufzug nur schwer auf- und absteigen konnte.

Ab dem 3. Tag habe ich telefonische Beratungen vorgenommen, obwohl die Sprache ziemlich undeutlich war – vor allem, weil die Zähne locker waren und beim Sprechen wackelten. Meine Assistentin musste sich erst daran gewöhnen.

Ab dem 9. Tag begann ich wieder zu arbeiten. Als der Gips in der 3. Woche abgenommen wurde, war der Fuß geschwollen, ödematös und gerötet; er fühlte sich besser an, wenn ich ihn heiß einwickelte.

Es gab eine periostale Empfindlichkeit und es wurde festgestellt, dass einige Bänder gerissen und gequetscht waren. Schmerzhaft.

Zu dieser Zeit begann ich mit ……. alle 4 Stunden pro Tag, das ich 1 Woche lang nahm. Besser.

4 Wochen später konnte ich normal gehen und sogar Fahrrad fahren.

Heute ist alles verheilt, ohne Spuren im Gesicht. Aber es gibt immer noch einen Fleck und eine Verdickung am Fuß mit einem gewissen Taubheitsgefühl, das vermutlich allmählich verschwinden wird. Während der gesamten Behandlung wurde kein einziges Schmerzmittel verwendet. Die Zähne sind fast fest.

Nach 3 Monaten erscheint mir der ganze Unfall wie eine ferne Erinnerung an den 22.10.02″. Dr. Vishpala Parthasarathy 2002

Welches Mittel hat die weitere Besserung bewirkt?

Ich freue mich über jede Rückmeldung.

0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page